Profil
Team
Projekte
Umbau und Sanierung der Grundschule Bächingen

Die Grundschule in Bächingen wurde in den späten 60er Jahren gebaut. Daher war es dringend nötig, das rund fünfzig Jahre alte Gebäude zu sanieren.

Die Voruntersuchungen ergaben, dass das Hauptgebäude saniert und das Nebengebäude aus wirtschaftlichen Gründen neu gebaut werden sollte. Als besondere Herausforderung stellten wir uns der Aufgabe, die gesamten Um- und Neubauarbeiten mit Aufrechterhaltung des kompletten Schulbetriebs zu gewährleisten. Um diesen hohen Anforderungen gerecht zu werden, gliederten wir das gesamte Vorhaben in drei Bauabschnitte. Somit konnte erfreulicherweise ein sechsstelliger Betrag - für ansonsten notwendige Ausweichmöglichkeiten - eingespart werden. Daneben wurde auf eine nachhaltige Bauweise samt verwendeter Materialien geachtet. Das Bauvorhaben wurde nach den Richtlinien des KfW100-Standards erstellt, welches der Energieeffizienz eines Neubaus entspricht.

Für unser Projekt des Jahres haben wir Bächingens Bürgermeister, Herrn Roland Grandel, über seine Erfahrungen mit unserem Büro befragt und möchten das Ergebnis gerne mit Ihnen teilen:

"Das Architekturbüro gefiel mir von Beginn an durch die ansprechende Gestaltung des Projekts und das überaus gut durchdachte Konzept. Die aufgestellte Kostenberechnung war den Anforderungen entsprechend und wurde erfreulicherweise trotz der langen Bauzeit von über zwei Jahren mit einer minimalen Abweichung von unterzwei Prozent eingehalten. Besonders erwähnenswert war die vollständige Einhaltung der Termine während der kompletten Bauphase über alle drei Bauabschnitte hinweg. Auch die Zusammenarbeit mit der Projektleitung war stets von einer hohen Sorgfalt geprägt. Regelmäßige Jour fixe Termine, welche durchwegs in einer harmonischen Atmosphäre stattfanden, ermöglichten eine reibungslose Koordination. Durch die fachkundige Betreuung und die gute Erreichbarkeit des Büros wurden die anstehenden Aufgaben zügig und kompetent ausgeführt. Sehr zu schätzen wusste ich die Flexibilität und Kreativität des gesamten Teams.

Einen besonders positiven Eindruck hinterließ die konkrete und auch sehr kurzfristige Hilfe bei nicht vorhersehbaren Ereignissen im Zuge der ausgeführten Sanierungsarbeiten. Durch meine persönliche Erfahrung kann ich den guten Ruf, welchen die Firma DBW Architekten genießt, nur bestätigen. Das Büro kann ich aufgrund meiner sehr guten Erfahrungen über die komplette Bauzeit hinweg uneingeschränkt weiterempfehlen. Darüber hinaus würden wir sofort wieder mit DBW Architekten neue Projekte in Angriff nehmen und haben bereits den Auftrag für die anstehende Rathaussanierung erteilt."

Wir bedanken uns bei Herrn Grandel für das geführte Interview und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit.

Umbau und Sanierung der alten Mädchenschule zum interkomumnalen Bürgerhaus in Höchstädt vom 08.03.2016

Ein Auszug aus dem Refenzschreiben über den Umbau und Sanierung der ehemaligen Mädchenschule Höchstädt:

"... gerne bestätigen wir die hervorragende Zusammenarbeit mit DBW-Architekten in dem Projekt "Umbau der alten Mädchenschule zum interkomumnalen Bürgerhaus"... Durch besondere Kompetenz in der Sanierungsplanung - insbesondere im Denkmalschutz - genießt das Büro DBW aus unserer Sicht vollkommen zu Recht einen hervorragenden Ruf...

... Die gestellten Anforderungen wurden stets zeitnah und in enger Abstimmung mit allen Projektbeteiligten zur vollsten Zufriedenheit der Bauherrschaft umgesetzt...

... Das Büro DBW-Architekten konnte die Baukosten zu jedem Zeitpunkt des Projektfortschritts transparent darstellen... Die prognostizierten Gesamtkosten wurden eingehalten...

... Gegenüber Behörden und Aufsichtsämtern ist das Büro DBW-Architekten außerordentlich versiert und fachkundig im Umgang mit den dortigen Entscheidungsträgern...

... Das Projekt wurde mit dem "Denkmalpreis des Landkreises Dillingen 2015" ausgezeichnet und für den "Tag des Denkmals 2015" ausgewählt. Wir sind mit dem Endergebnis sehr zufrieden und können DBW-Architekten uneingeschränkt als kompetenten Architekten und Planer weiterempfehlen."

Stefan Lenz, Erster Bürgermeister

Das komplette Referenzschreiben über den Umbau und Sanierung der Mädchenschule in Höchstädt finden Sie in dieser PDF.

Sanierung und Umbau der Gemeindehalle in Zöschingen vom 07.09.2015

Für unser Projekt des Jahres 2015 haben wir Herrn Tobias Steinwinter, den Ersten Bürgermeister von Zöschingen gefragt, wie er die Zusammenarbeit mit uns empfunden hat. Seine Erfahrung möchten wir gerne teilen:

"Das Büro DBW Architekten hat sich beim Projekt durch eine außerordentlich kompetente und zuverlässige Bearbeitung ausgezeichnet.Angefangen bei der Umsetzung der Ideen und Vorgaben der Bürgerbeteiligung in Form von Machbarkeitsstudien über die energetische Konzeption des Gesamtprojektes bis zur Realisierung des Bauwerkes. Die gestellten Anforderungen wurden stets zeitnah und in enger Abstimmung mit allen Projektbeteiligten zur vollsten Zufriedenheit der Bauherrschaft umgesetzt. Insbesondere unter Zeitdruck wurden die hohen Standards in Planung, Ausschreibung, Vergabe und Objektüberwachung nicht vernachlässigt und auf Termintreue und Einhaltung des Kostenbudgets großen Wert gelegt. Durch besondere Kompetenz in der Erarbeitung qualitativ hochwertiger Architektur genießt das Büro aus unserer Sicht einen hervorragenden Ruf. Sehr großen Wert legt das Büro DBW Architekten auf eine transparente Darstellung der Baukosten zu jedem Zeitpunkt des Projektfortschritts, was dem Bauherren ein wichtiges Instrument zur Koordination der Finanzierung und der Freigabe von Mitteln zur Verfügung stellt.

Gegenüber Behörden und Aufsichtsämtern ist das Büro DBW Architekten außerordentlich versiert und fachkundig im Umgang mit den dortigen Entscheidungsträgern. Vor der Einreichung eines Bauantrages werden die Entwürfe mit den zuständigen Sachbearbeitern besprochen um frühzeitig auf behördliche Anforderungen eingehen zu können.Diese Sorgfalt wirkt beschleunigend auf das gesamte Genehmigungsverfahren und hat unserem Projekt zur schnellen Umsetzung verholfen. Regelmäßige Jour-Fixe Termine zur umfassenden Koordination aller in der jeweiligen Bauphase beteiligten Firmen und Fachingenieure gehören für das Büro zum A und O einer koordinierten Projektleitung. Wichtige Entscheidungen und Anordnungen werden in Protokollen zusammengefasst und sind so für den Bauherren stets nachvollziehbar.

Während des gesamten Planungsablaufes hat sich das Team vom Büro DBW Architekten durch kreative Lösungsvorschläge auf Grundlage unserer Vorstellungen ausgezeichnet. Es wurden stets wirtschaftliche und gestalterisch sehr gute Ansätze auf Grundlage unsere Vorgaben erarbeitet und auf Wunsch auch gerne in mehreren Varianten in 3D dasgestellt. Durch besondere Kompetenz in der Erarbeitung qualitativ hochwertiger Architektur - insbesondere bei begrenztem Baubudget - genießt das Büro aus unserer Sicht vollkommen zu Recht einen hervorragenden Ruf. Dementsprechend können wir das Büro DBW Architekten guten Gewissens uneingeschränkt weiterempfehlen."

Tobias Steinwinter, Erster Bürgermeister

Das komplette Referenzschreiben über die Sanierung und Umbau der Gemeindehalle Zöschingen finden Sie in dieser PDF.

Referenzschreiben der Verwaltungsgemeinschaft Wertingen durch Stadtbaumeister Anton Fink vom 07.09.2015

Konstruktive Dachsanierung und brandschutztechnische Ertüchtigung Stadthalle Wertingen - Referenzschreiben

"Hiermit bestätigen wir, dass das Architekturbüro Domes Bäuml Weißbecker, vertreten durch Herrn Elmar Bäuml, für uns als Architekten folgende Leistungen an o.g. Bauvorhaben ausgeführt hat:

Voruntersuchungen der bestehenden Konstruktionen mit Erarbeitung eines Sanierungskonzeptes
HOAI-Leistungen - Leistungsphasen 1-8

Die Stadthalle Wertingen wurde 2004 errichtet. Bereits währende der Bauphase wurden Mängel und Undichtigkeiten an der Dachkonstruktion festgestellt. Während der Voruntersuchungen wurden durch das Architekturbüro brandschutzrechtliche Unzulänglichkeiten erkannt, die im Zuge der Sanierungsarbeiten gleich mit behoben werden konnten.

Die sorgfältige Projektvorbereitung durch Domes Bäuml Weißbecker Architekten bildete die Grundlage für ein durchweg erfolgreiches Projekt. Die geplanten Termine konnten aufgrund der intensiven Betreuung eingehalten werden und die Kostenplanungen wurden sogar leicht unterschritten. Domes Bäuml Weißbecker Architekten erfüllten die übertragenen Aufgaben zu unserer vollsten Zufriedenheit. Das Büro zeichnet sich durch sein Engagement und seine Leistungsbereitschaft, gepaart mit hohem Fachwissen und jahrelanger Erfahrung in der Sanierung von komplexen Bauvorhaben aus."

Wir könne das Architekturbüro Domes Bäuml Weißbecker für die weitere Realisierung von Bauvorhaben uneingeschränkt weiterempfehlen.

Kontaktdaten: Stadtbaumeister Anton Fink, Stadtbaumeister, Telefon 08272-84-111, anton.fink@vg-wertingen.de

Kontakt
Impressum